Archive for the ‘Presse – Geschichte erfahren’ Category

„Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ beendet Forschungsarbeit

Posted on April 22nd, 2014 by Admin  |  No Comments »

Mit der Anerkennung des Abschlussberichtes der „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ durch JUGEND für Europa (JfE) am 15. April 2014 beenden die Mitglieder der Initiative ihre Forschungsarbeit. Read the rest of this entry »

PM: „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ übergab Broschüren an Schulen

Posted on Februar 9th, 2014 by Admin  |  No Comments »

Zweimal schon stellte die „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ dem interessierten Publikum das Ergebnis ihrer sechsmonatigen Arbeit vor. In diesem Zeitraum haben junge Menschen die Geschichte des Kreisauer Kreis, des polnischen Widerstands und das jüdische Leben zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in der Gegend um Wroclaw erforscht. Entstanden ist eine Broschüre und ein Film über die Ergebnisse der Forschungsarbeit. Aus dieser wurden einzelne Passagen gelesen und Filmsequenzen gezeigt. „Jeweils zwei Broschüren mit dem entstandenen Film wurden nun der Lehrerschaft an den Oberschulen in Zittau, Großschönau, Löbau sowie an die Gymnasien in Zittau und Herrnhut kostenfrei zur Verfügung gestellt. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass diese in den Unterricht eingebaut und somit dieser für die Schülerinnen und Schüler noch interessanter gemacht werden kann.“, teilt Elisabeth Böhme von der „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ mit. Zu erreichen ist die „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ im Infoladen Zittau, Äußere Weberstraße 2 in Zittau bzw. per E- Mail: geschichte-erfahren@infoladen-zittau.de

„Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ stellte Ergebnis vor

Posted on Februar 7th, 2014 by Admin  |  No Comments »

Am 06. Februar 2014 stellte die „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ bereits zum zweiten Mal dem interessierten Publikum das Ergebnis ihrer sechsmonatigen Arbeit vor. Mehr als 20 Menschen folgten der Einladung. In diesem Zeitraum haben junge Menschen die Geschichte des Kreisauer Kreis, des polnischen Widerstands und das jüdische Leben zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in der Gegend um Wroclaw erforscht. Entstanden ist eine Broschüre und ein Film über die Ergebnisse der Forschungsarbeit. Aus dieser wurden einzelne Passagen gelesen und Filmsequenzen gezeigt. „Das Ergebnis unseres Projektes soll somit eine Mahnung sein, dass Derartiges nie wieder passiert. Gleichzeitig wollen wir mit dem Projekt unseren Anteil an der Aufklärung über den europäischen Gedanken des friedlichen Miteinanders, der gegenseitigen Akzeptanz und Toleranz leisten“, teilt Elisabeth Böhme von der Initiative mit.

PM: „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ lädt für den 06. Februar ein

Posted on Januar 30th, 2014 by Admin  |  No Comments »

Am 06. Februar 2014 stellt die „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ um 18 Uhr im Infoladen Zittau (Äußere Weberstraße 2) das Ergebnis ihrer sechsmonatigen Arbeit vor. Zu dieser Präsentation lädt die Initiative alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Read the rest of this entry »

PM: Zittauer „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ nach Zeitzeugengesprächen auf Spurensuche vor Ort in Polen

Posted on Oktober 15th, 2013 by Admin  |  No Comments »

In den kommenden zwei Wochen begeben sich die Mitglieder der Zittauer „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ auf Spurensuche nach Wroclaw. Nachdem umfangreiche Zeitzeugengespräche unter anderem in Essen, Nürnberg und Hagen geführt wurden, soll nun vor Ort die Geschichte des Kreisauer Kreis, des polnischen Widerstands und des jüdischen Lebens zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in der Gegend um Wroclaw erkundet werden. Dabei werden auch Filmaufnahmen gemacht, die später in einem Film über das Projekt zu sehen sein werden. Die Initiative wird durch das EU-Programm JUGEND IND AKTION gefördert.

PM: Zittauer „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ nimmt Arbeit auf

Posted on August 2nd, 2013 by Admin  |  No Comments »

Logo ini kleinAm 05. August 2013 nehmen die Mitglieder der Zittauer „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ die Arbeit auf. Die Initiative wird durch das EU-Programm JUGEND IND AKTION gefördert.
Über einen Zeitraum von sechs Monaten erforschen junge Menschen im Dreiländereck (CZ, PL, BRD) die Geschichte des Kreisauer Kreis, des polnischen Widerstands und das jüdische Leben zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in der Gegend um Wroclaw. Mit Zeitzeugengesprächen und der Forschung in Archiven soll versucht werden, die Geschichte der Forschungsobjekte in den Jahren 1933 – 1945 rekonstruieren.
Wer sich für das Projekt interessiert und mitforschen möchte, kann sich gern an die „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ wenden.

„Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“
c/o Infoladen Zittau
Äußere Weberstraße 2
02763 Zittau
Emailadresse: geschichte-erfahren@infoladen-zittau.de
Homepage: www.geschichte-erfahren.info

PM: JUGEND FÜR EUROPA unterstützt Zittauer „Initiative Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“

Posted on Juli 26th, 2013 by Admin  |  No Comments »

Zittau, den 26.07.2013 Die deutsche Agentur für das EU-Programm JUGEND IND AKTION teilte den Initiatoren des Projektes „Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ mit, dass dieses finanziell unterstützt wird. Über einen Zeitraum von sechs Monaten erforschen junge Menschen im Dreiländereck (CZ, PL, BRD) die Geschichte des Kreisauer Kreis, des polnischen Widerstands und das jüdische Leben zur Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in der Gegend um Wroclaw. Mit Zeitzeugengesprächen und der Forschung in Archiven soll versucht werden, die Geschichte der Forschungsobjekte in den Jahren 1933 – 1945 rekonstruieren. Ziel ist es, zum Ende des Projektes eine Broschüre zu veröffentlichen, in der die Ergebnisse der Projektarbeit dokumentiert sind. Mit diesem Projekt wollen die Mitglieder der Initiative ein Zeichen für „einander verstehen und voneinander lernen setzen“. Intoleranz und übersteigertes Nationalempfinden haben unter anderem zum Nationalsozialismus geführt. „Das Ergebnis unseres Projektes soll somit eine Mahnung sein, dass Derartiges nie wieder passiert. Gleichzeitig wollen wir mit dem Projekt unseren Anteil an der Aufklärung über den europäischen Gedanken des friedlichen Miteinanders, der gegenseitigen Akzeptanz und Toleranz leisten.“, teilt Elisabeth Böhme von der Initiative mit. Interessierte können sich unter folgender Adresse an die Projektgruppe wenden: Initiative „Geschichte erfahren, europäisch denken und Europa gemeinsam erleben“ c/o Infoladen Zittau Äußere Weberstraße 2 02763 Zittau Emailadresse: geschichte-erfahren@infoladen-zittau.de Homepage: www.geschichte-erfahren.info