Archive for the ‘Gedenkplätze PL’ Category

Das KZ-Außenlager Zittau – die „Zittwerke“

Die Zittwerke bestanden von 28.10.1944 – 07.05.1945 in Porajow (früher Großporitsch). Diese waren ein Tarnunternehmen der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AG. Die Fabrik war 1939 als Zulieferbetrieb für die Junkerswerke eingerichtet worden. Hergestellt wurden vor allem Flugzeugteile und Munition. Am 29.April 1943 wurde erstmals Zittau und das Gelände des früheren Kriegsgefangenenlagers Porajow als möglicher Standort […]

Mannschaftsstamm- und Straflager Stalag VIII A in Görlitz-Moys

Stammlager (Stalag) war in der Zeit des Nationalsozialismus die Bezeichnung für Lager zur Unterbringung Kriegsgefangener des Zweiten Weltkrieges. Die korrekte Bezeichnung lautete „Mannschaftsstamm- und Straflager“. Für Gefangene im „Heimatkriegsgebiet“ und seine Stammlager war das Allgemeine Wehrmachtsamt (AWA) unter Leitung von General Hermann Reinecke im Oberkommando der Wehrmacht verantwortlich. Am 25. September 1944 wurde das Kriegsgefangenenwesen […]

Powered by WordPress | Compare Premium WordPress Themes
Gedenkkultur.info, c/o. Infoladen Zittau, Äußere Weberstraße 2, 02763 zittau