Archive for the ‘Gedenkplätze CZ’ Category

Denkmal für die Opfer des Arbeitskommandos des Außenlagers von Groß-Rosen in Rýnovice

Aus Richtung Liberec kommend befindet sich kurz nach dem Ortseingang von Rýnovice im Industriegebiet ein Gedenkplatz für die Opfer des Arbeitskommandos des Außenlager von Groß-Rosen.

Gedenkplatte zu Ehren der 2. polnische Armee in Ludvíkovice

Ludvíkovice ist eine Gemeinde im Norden der tschechischen Republik. Sie liegt vier Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums von Děčín an dessen Stadtgrenze und gehört zum Kreis Děčín. Vor einer Schule stand bis zum Jahr 2010 ein Gedenkstein, der mit einer Platte an die Befreiung der Gegend durch die polnische Armee erinnerte. Aufgrund einer angebliche baulichen Maßnahme […]

Das Außenlager des KZ Groß- Rosen in Chrastava/ Bily Kostel

In der kleinen tschechischen Stadt Chrastava befand sich eine Munitionsfabrik der Firma Spreewerk GmbH mit Sitz in Berlin, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Industrie-Werke AG (DIWAG)errichtet worden. Hinter diesem Firmenkomplex stand die Deutsche Wehrmacht, die bereits 1936 begann, entsprechende Firmen im Rahmen der Kriegsvorbereitungen aufzubauen.[1] In dieser Fabrik waren insgesamt etwa 1000 Frauen, meist jüdischer Herkunft […]

Bunker Linie im Lausitzer Gebirge

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten und dem Beginn der deutschen Aufrüstung sah sich die geographisch langgestreckte Tschechoslowakei nicht in der Lage, die im Falle eines Angriffs zur Verteidigung erforderlichen 25 bis 30 Divisionen mit einer Stärke von 600.000 Mann aufzustellen und zu unterhalten. Am 20. März 1935 nahm die vom Verteidigungsministerium eingerichtete Direktion der Befestigungsanlagen […]

Denkmal für die Verteidiger der tschechischen Republik in Horní Světlá („Wache“ Waltersdorf)

Unweit des Grenzüberganges von Waltersdorf nach Horní Světlá befindet sich ein Denkmal, welches an die Verteidiger der Tschechoslowakei erinnert. Im Spätsommer des Jahres 1938 war die Situation an der Grenze angespannt. Die wachsende Aggressivität der deutschen Minderheit und der vermehrte Waffenschmuggel aus Deutschland verhieß nichts Gutes. Die tschechoslowakische Armee begann im August und September mehr […]

Denkmal in Dolni Podluzi

Denkmal in Dolni Podluzi an Jan Teichmann und Vaclav Kozel, Verteidiger der tschechischen Republik

Unweit der Bahnüberführung an der Straße nach Varnsdorf steht das Denkmal der Finanzwache-Angehörigen Jan Teichmann und Václav Kozel, die am 22. September 1938 bei einem Überfall der Sudetendeutsche Freischärler erschossen worden sind. Die schlanke Säule mit dem Löwenwappen und einer Plakette wurde im September 1945 enthüllt. Im Spätsommer des Jahres 1938 war die Situation an der […]

Powered by WordPress | Compare Premium WordPress Themes
Gedenkkultur.info, c/o. Infoladen Zittau, Äußere Weberstraße 2, 02763 zittau