PM::: Dank Spenden: Antifaschistische Bildungsfahrt möglich

Für das Jahr 2014 organisieren der CriThink! e.V. – Gesellschaft zur Förderung des kritischen Denkens und Handelns (Saarbrücken), der Verein AKuBiZ e.V. (Pirna) und der Tamara-Bunke-Verein aus Zittau eine antifaschistische Bildungsreise in die Normandie. Dabei soll die Spuren des Widerstandes in Frankreich weiter erkundet werden. Außerdem ist geplant, dass die Teilnehmenden an den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages der Landung der alliierten Streitkräfte und den damit begonnen Kampf regulärer Armeen an der Westfront in Europa gegen das faschistische Deutschland teilnehmen. Um diese Bildungsfahrt auch Menschen mit geringem Einkommen zu ermöglichen, wurden Politiker_innen und Vereine um Spenden gebeten. Hiermit bedanken sich die Organisator_innen der Bildungsfahrt für eine Spende bei: • den Gliederungen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) • bei der Fraktion der LINKEN im Europaparlament, im Bundestag und im Sächsischen Landtag; bei Linksjugend ['solid] Sachsen • bei den Bundestagsabgeordneten der LINKEN Sabine Zimmermann, Caren Lay, Jörn Wunderlich, Axel Troost • bei den Mitgliedern des Sächsischen Landtages (Linksfraktion) Kerstin Köditz, Klaus Bartl, Heiderose Gläß, Marion Junge, Annekatrin Klepsch, Volker Külow, Falk Neubert, Jana Pinka, Klaus Tischendorf, Horst Wehner, Kerstin Lauterbach • sowie bei Hennig Homann, sächsischer Landtagsabgeordneter der SPD Mit diesen Spenden rückt das Projekt in greifbare Nähe und kann Realität werden. Die organisierenden Vereine sind zuversichtlich, den übrigen Finanzierungsbedarf von etwa 1.000 Euro durch weitere Spenden decken zu können. Eine Unterstützung kann auf die nachfolgende Bankverbindung mit dem Verwendungszweck Normandie 2014 überwiesen werden: AKuBiZ e.V. bei der Volksbank Pirna e.G. IBAN: DE34850600001000933180 BIC: GENODEF1PR2

Tags: , ,

Comments are closed.