Archive for the ‘Infos’ Category

Der Infoladen geht mobil

Posted on September 11th, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Die Website des Infoladen Zittau ist nun auch für die mobilen Geräte verfügbar. Ein neues Plugin ermöglicht die automatische Erkennung von mobilen Geräten und leitet diese auf ein angepasstes Template um.

Wieder da für Sie

Posted on August 9th, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Liebe Besucher_innen, nach den Umbaumaßnahmen im Infoladen Zittau, stehen nun wieder die vollen Möglichkeiten unseres Angebotes zur Verfügung. Darunter zählen der kostenfreie Internetzugang, die Mediatheke, die Umsonstregale sowie viele andere Sachen. Es war erstaunlich, wie viele  Menschen Bedarf an Kleidungsstücken haben und uns zum heutigen Tag der "NEU ERÖFFNUNG" besuchten. Die Besucher_innen kamen nicht nur aus Zittau, nein, bis über die Ländergrenzen hinaus  fanden sich Menschen, welche dem Angebot des Infoladens folgten. So konnten wir trotz Umbauarbeiten den Menschen in unserer Region helfen. Auch der Hauptveranstaltungsraum wurde umgebaut, so wirken die Räume offener und für viele übersichtlicher. Klare Aussage nach dem Umbau: "Wir wollen weder Rassismus, Faschismus, Sexismus noch sonst eine ähnliche Scheiße in unserem Infoladen Zittau haben",  teile der Initiator T. Neumann mit. So wird  der Infoladen Zittau, auch nach Beendigung der Förderung durch die "Jugend für Europa" (Förderzeitrum ein Jahr) ihre Ziele vertreten und  sich stark gegen Rassismus im Dreiländereck (und überall) engagieren. Das Team des Infoladen Zittau freut sich über einen Besuch.

derzeit geschlossen!

Posted on Juli 12th, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Im Infoladen Zittau finden derzeit Bauarbeiten statt. Aus diesem Grund bleibt der Infoladen vorübergehend geschlossen. UPDATE! Die Bauarbeiten gehen voran, ab Montag (8.8.2011) haben wir wieder offen.  

KOSTENLOS IM INFOLADEN

Posted on März 19th, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Die aktuelle Ausgabe (Nr. 18) der kostenlosen Jugendzeitung utopia ist nun im Infoladen Zittau erhältlich. Wer keine Möglichkeit hat, uns zu besuchen, kann die utopia -HIER- runterladen. Was ist die utopia? utopia ist eine Jugendzeitung für eine herrschaftslose und gewaltfreie Gesellschaft. Die Zeitung wird von Jugendlichen für Jugendliche gemacht – die Artikel sind kurz und für Jugendliche verständlich geschrieben. utopia ist „kostenlos – aber nicht umsonst!“ und entsteht in ehrenamtlicher Arbeit. Die Jugendzeitung erscheint alle zwei Monate. Sie wird in Schulen, Universitäten, Infoläden und Jugendtreffs ausgelegt sowie auf Demonstrationen und anderen politischen Veranstaltungen verteilt. Zudem liegt sie der Graswurzelrevolution bei. Die Auflage der utopia musste seit dem ersten Erscheinen im September 2007 wegen der großen Nachfrage mehrmals erhöht werden. Die Zeitung ist basisdemokratisch organisiert. WICHTIG!!! http://www.jugendzeitung.net/spenden/

Neueröffnung eines NPD-Bürgerbüros in Zittau

Posted on Februar 2nd, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Zittau – Der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete Andreas Frank Storr kündigt für den 4. Februar 2011 die Eröffnung seines Bürgerbüros in der Zittauer Innenstadt an. Storr, der ebenfalls für die NPD im Kreistag Görlitz sitzt, versucht im Sächsischen Landtag immer wieder durch Provokationen für Schlagzeilen zu sorgen. So entschied am 14.Januar 2011 das Verfassungsgericht, dass der Ausschluss von Storr von 3 protokollarischen Veranstaltungen des Landtages rechtmäßig war. Damit versucht die NPD offenbar ihre geschwächte Struktur im Landkreis Görlitz zu stärken. Im Dezember 2010 hatte sie ihre Immobilie in der Görlitzer Altstadt durch eine Zwangsversteigerung verloren. Diese war eine Spätfolge der Finanzaffäre um den ehemaligen NPD-Schatzmeister Erwin Kemna gewesen. Kemna war Besitzer des seit 2002 von der NPD genutzten Hauses. Das Haus war jahrelang Zentrum der ostsächsischen NPD gewesen. Sie nutzte es nicht nur für einschlägige Treffen und Veranstaltungen, sondern betrieb hier auch Wohnräume für Anhänger und zeitweise eine Bibliothek. Wichtig war das Haus auch als rechtsfähige Anschrift diverser NPD-Ableger, wie der JN Sachsen, der Zeitschrift Hier&Jetzt aber auch der ostsächsischen NPD-Verbände. Ob in dem neuen NPD-Büro der wegen Volksverhetzung verurteilte Mitarbeiter von Storr, Peer Lennart Aae, arbeitet oder der Zittauer NPD Stadtvorsitzende und EU-Rentner, Ralf-Michael Gläßer, ist derzeit noch offen. Gläßer fungiert ebenfalls als Mitarbeiter für die NPD Stadträtin Antje Hiekisch. Weiterhin fiel er im Jahr 2009 durch Bedrohungsmails an die antifaschistische Sprecherin der Linksfraktion im Sächsischen Landtag auf, in denen er schrieb: „…wenn Sie gegen Deutsche sind, die für ihr deutsches Volk, ihre Kultur und ihre Sprache einstehen und dies auch fordern, dann sollten Sie am besten Deutschland verlassen und nach Amerika gehen oder Israel. Und nehmen Sie gleich Ihre Parteigenossen und Ihre Schlägertruppe, die Antifa gleich mit. Was Ihre Mutterpartei, die SED vollbracht hatte, dass wissen alle. Die DDR ein ja schließlich der größte Knast der Welt. Ein stolzer Deutscher“. Das zeigt, welche Kriterien NPD Funktionäre bei der Einstellung von Mitarbeitern an den Tag legen. Peter Conrady / Jens Thöricht

Neu im Infoladen

Posted on Dezember 9th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Der neue Kalender des Vereins "Anstöße" ist da.
Im Rahmen ehrenamtlicher Arbeit erscheint er seit 1997. Auf seinen Vorderseiten sind Bilder/Zeichnungen behinderter oder psychisch kranker Menschen zu sehen. Auf den Rückseiten kommen Menschen mit den verschiedensten Benachteiligungen oder deren Angehörige zu Wort. Seit 2002 gibt es zum Kalender eine Ausstellung, die an wechselnden Orten gezeigt wurde und die das Anliegen des Kalenders unterstützt.
Ihre Ilona Kießlich
Den Kalender gibt's für 8€ + Spende im Infoladen Zittau.
Infos unter: http://anstoesse-online.de/

Neue Bücher im Infoladen-Zittau

Posted on November 24th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Ab sofort können die Werke „Revolution und bewaffnete Aufstände in Deutschland 1918-1923“, „Kunst als Widerstand“ und „Die Kunst geht weiter“  des Autors Bernd Langer im Infoladen Zittau gelesen und ausgeliehen werden. Diese Bücher wurden am 23.November 2010 bei einer Lesung des Autors in Görlitz erworben. Bernd Langer, Künstler und Antifa-Aktivist, ging bei der Lesung auf die Frage ein, was Antifaschismus sei und woher entscheidenden Anstöße für die radikale linke Bewegung kamen. Um dieser Frage näher zu kommen, geht der Autor im Buch Werke „Revolution und bewaffnete Aufstände in Deutschland 1918-1923“ auf die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse ein, die mit dem Ende des Ersten Weltkrieges verbunden sind. „Trotz vieler Unterschiede korrespondiert die Geschichte von 1918/23 mit der Gegenwart. Mit ihr verbindet sich ein entscheidender politischer Aufbruch in Deutschland, es werden Marksteine für die parlamentarische Demokratie gesetzt und die revolutionäre Linke weist mit ihren Utopien über den Kapitalismus hinaus. Nicht zuletzt haben Faschismus und Antifaschismus hier ihren Ursprung. Insofern behält die Vergangenheit Gültigkeit sowie identitätsstiftende und inspirierende Wirkung.“, so Bernd Langer. Weitere Informationen finden Sie unter www.kunst-und-kampf.de www.infoladen-zittau.de

Kein Vergeben! Kein Vergessen!

Posted on November 14th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Michael Gäbler, 18 Jahre Am 19. November 1994 kam es in einem Jugendklub in Zittau während einer Party zu einem Streit mit einem Gast, der auf Grund nationalistischer Sprüche Hausverbot erteilt bekam. Gäbler und ein Begleiter führten danach eine verbale Auseinandersetzung mit ihm, 150 Meter vom Klubhaus entfernt. Als sich der Begleiter zum Gehen abwandte, stach der bekennende Nazi mehrmals auf Gäbler ein, der daraufhin an den schweren Verletzungen starb.

Kostenlos im Infoladen

Posted on Oktober 30th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

utopia ist eine Jugendzeitung für eine herrschaftslose und gewaltfreie Gesellschaft. Die Zeitung wird von Jugendlichen für Jugendliche gemacht – die Artikel sind kurz und für Jugendliche verständlich geschrieben. utopia ist „kostenlos – aber nicht umsonst!“ und entsteht in ehrenamtlicher Arbeit. Die Jugendzeitung erscheint alle zwei Monate. Sie wird in Schulen, Universitäten, Infoläden und Jugendtreffs ausgelegt sowie auf Demonstrationen und anderen politischen Veranstaltungen verteilt. Zudem liegt sie der Graswurzelrevolution bei. Die Auflage der utopia musste seit dem ersten Erscheinen im September 2007 wegen der großen Nachfrage mehrmals erhöht werden. Die Zeitung ist basisdemokratisch organisiert.

NEU im Infoladen Zittau

Posted on Oktober 11th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Tipps und Tricks für Antifas Aus der Erfahrung des antifaschistischen Widerstands der letzten 20 Jahre heraus gibt Tipps & Tricks für Antifas, jetzt in der aktuell überarbeiteten Auflage, grundlegende Informationen und Unterstützung für die alltäglichen Fragen in der Antifa-Arbeit: Wie gründen wir eine Gruppe? Wie geben wir eine Zeitung heraus und organisieren Veranstaltungen? Wie gehen wir mit Festnahmen und anderen staatlichen Repressalien um? Welche Formen des Widerstandes von der Recherche bis hin zu Demos gegen Nazis gibt es und was ist dabei zu beachten? Preis 4,10€

Total Extrem In einer neuen Broschüre "Total Extrem" informiert die Antifaschistische Linke Berlin (ALB) über die so genannte Totalitarismus- und Extremismusideologie. Diese setzt Links und Rechts gleich, verharmlost so die Gefahr von Neonazismus und ist explizit gegen linke, antifaschistische Ansätze gericht. Preis: gegen Spende Download: -HIER-
Antifaschistischer Kalender 2011 Stets aktuell von undogmatisch aktiven Menschen aus der Bewegung gemacht, ist der Antifa-Kalender mittlerweile ein nicht wegzudenkender Begleiter sowohl für Einsteiger/innen als auch für die Erfahrenen unter den politisch Aktiven. Preis: 7,00€
Kaffee Niceragua 250g Preis: 4,50€
Café Organico naturmild gemahlen 100% Arabica-Kaffee, besonders mild und magenfreundlich
250g Preis: 4,50€
Unraffinierter Vollrohrzucker aus ökologischer Produktion, enthält wertvolle Mineralstoffe, wie Calcium, Magnesium, Zink, Eisen, Phosphor 1kg Preis: 4,80€