Warum erinnert ihr euch nicht an die Augen von….

In den Augen von_infoladen zittauUnser Interesse gilt nicht nur der großen Geschichte, sondern auch der einzelner Menschen und ihrer persönlichen Erinnerungen. Wenn es gelingt, diese erfahrbar zu machen, lässt sich besser verstehen, dass auch die Vergangenheit von wirklichem, gelebtem Leben handelt und nicht nur aus sterilen Zahlen. Dass wir dabei so oft auf Geschichten ohne Happy End trafen ist nicht zwangsläufig, sondern der Tatsache geschuldet, dass zu wenige Menschen ein waches Gewissen hatten, dass zu wenige im Protest geübt waren, dass zu wenige widersprochen haben, dass zu wenige sich gewehrt und die anderen verteidigt haben. Es hätte anders kommen können … Texte aus reellen Biografien erzählen von Menschen, so, als würden sie uns selbst von sich erzählen. Der Verein AKuBiZ hat seine Initiative „Die Augen von…“ genannt, denn wir sollten uns an die Augen von Martin, Walter und Elfriede erinnern… Alle Interessierten sind zu dieser Lesung am 23. Januar 2015 um 18 Uhr in den Infoladen Zittau herzlich eingeladen.

Comments are closed.