Posts Tagged ‘Bernd Langer’

Infoabend zum „90. Jahrestag des Mitteldeutschen Aufstandes“

Posted on April 6th, 2011 by Admin  |  No Comments »

Am 05.April 2011 fand im Infoladen Zittau ein Themenabend zum „90. Jahrestag des Mitteldeutschen Aufstandes“ mit dem Buchautor des gleichnamigen Buches Bernd Langer statt. Am Rande der Veranstaltung wurde die Ausstellung über die Leitfigur des mitteldeutschen Aufstandes, Max Hoelz, besichtigt.

17 interessierte Menschen hörten Bernd gespant zu, wie er die Hintergründe und die Ereignisse während des „Mitteldeutschen Aufstandes“ erläuterte.

„Der Mitteldeutsche Aufstand gerät mehr und mehr in Vergessenheit, obwohl er zu den großen Ereignissen der Geschichte der linken Bewegung in Deutschland gehört.
Der Mitteldeutsche Aufstand war Teil eines Prozesses, der sich seit Ende 1918 im Deutschen Reich abspielte. Während der radikale Teil der revolutionären Bewegung entmachtet und militärisch geschlagen wurde, setzte sich im Staatsapparat eine Auffassung durch, die in den Linken ihren Hauptfeind sah. In dieser Zeit wurden Weichen gestellt, die später zur Etablierung des Faschismus in Deutschland beitrugen“, so Bernd Langer.

Bernd hat seine Berichte über den „Mitteldeutschen Aufstand“ aufgenommen und sie wurden bereits im freien Radio gesendet. Unter http://freie-radios.net/portal/suche.php?such=true&query=Bernd+Langer&redaktion=0&art=0&serie=0&sprache=0&radio=0&autor=&beg_monat=01&beg_jahr=1970&end_monat=12&end_jahr=2011&Submit=Suche+starten könnt ihr diese euch anhören.

Weitere Informationen zu Bernd Langer, seinen Büchern und Projekten findet ihr unter
http://www.kunst-und-kampf.de/de/bernd/

Dank an die LINKE.Görlitz, die diesen Themenabend unterstützte. Insgesamt ein spannender und interessanter Abend, danke Bernd, dass Du da warst.

VA 90. Jahrestag des Mitteldeutschen Aufstandes

Posted on Januar 8th, 2011 by Gemuesekohl  |  No Comments »

05.04.2011 – Infoabend zum „90. Jahrestag des Mitteldeutschen Aufstandes“

Am 05.April 2011 findet 19 Uhr im Infoladen Zittau (Äußere Weberstr.2) ein Infoabend zum „90. Jahrestag des Mitteldeutschen Aufstandes“ mit dem Buchautor des gleichnamigen Buches Bernd Langer statt.

Der Mitteldeutsche Aufstand gerät mehr und mehr in Vergessenheit, obwohl er zu den großen Ereignissen der Geschichte der linken Bewegung in Deutschland gehört.
Der Mitteldeutsche Aufstand war Teil eines Prozesses, der sich seit Ende 1918 im Deutschen Reich abspielte. Während der radikale Teil der revolutionären Bewegung entmachtet und militärisch geschlagen wurde, setzte sich im Staatsapparat eine Auffassung durch, die in den Linken ihren Hauptfeind sah. In dieser Zeit wurden Weichen gestellt, die später zur Etablierung des Faschismus in Deutschland beitrugen.
In diesem Sinne ist die Veranstaltung auch ein Beitrag, der Grundlagen für die Entwicklung von Faschismus und Antifaschismus in Deutschland deutlich machen soll.

Gleichzeitig kann eine Ausstellung über eine Leitfigur des mitteldeutschen Aufstandes, Max Hoelz, besichtigt werden.

Flyer 4x auf A4 -Download-
Plakat A4 -Download-

Plakat zum Thema:

Neue Bücher im Infoladen-Zittau

Posted on November 24th, 2010 by Gemuesekohl  |  No Comments »

Ab sofort können die Werke „Revolution und bewaffnete Aufstände in Deutschland 1918-1923“, „Kunst als Widerstand“ und „Die Kunst geht weiter“  des Autors Bernd Langer im Infoladen Zittau gelesen und ausgeliehen werden. Diese Bücher wurden am 23.November 2010 bei einer Lesung des Autors in Görlitz erworben.
Bernd Langer, Künstler und Antifa-Aktivist, ging bei der Lesung auf die Frage ein, was Antifaschismus sei und woher entscheidenden Anstöße für die radikale linke Bewegung kamen. Um dieser Frage näher zu kommen, geht der Autor im Buch Werke „Revolution und bewaffnete Aufstände in Deutschland 1918-1923“ auf die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse ein, die mit dem Ende des Ersten Weltkrieges verbunden sind. „Trotz vieler Unterschiede korrespondiert die Geschichte von 1918/23 mit der Gegenwart. Mit ihr verbindet sich ein entscheidender politischer Aufbruch in Deutschland, es werden Marksteine für die parlamentarische Demokratie gesetzt und die revolutionäre Linke weist mit ihren Utopien über den Kapitalismus hinaus. Nicht zuletzt haben Faschismus und Antifaschismus hier ihren Ursprung. Insofern behält die Vergangenheit Gültigkeit sowie identitätsstiftende und inspirierende Wirkung.“, so Bernd Langer.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.kunst-und-kampf.de
www.infoladen-zittau.de