Archive for the ‘Allgemein’ Category

Demonstration am 26.01.2015 in Zittau: Vielfalt ist unsere Stärke

Posted on Januar 23rd, 2015 by Admin  |  No Comments »

Die Menschen in unserer Stadt und der ganze Region Dreiländereck leben schon lange in unmittelbarer Nachbarschaft mit fremden Kulturen, über Sprachbarrieren und Vorurteile hinweg. Read the rest of this entry »

Broschüre über die Bildungsfahrt zum D-Day-Gedenken in die Normandie

Posted on Dezember 4th, 2014 by Admin  |  No Comments »

Im Juni verbrachten wir einige Tage auf einer Bildungsfahrt in die Normandie und nahmen an verschiedenen Gedenkfeierlichkeiten zum 70. Jahrestag des D-Days teil. Diese Fahrt organisierten wir zusammen mit dem CriThink! e.V. – Gesellschaft zur Förderung des kritischen Denkens und Handelns aus Saarbrücken und dem Tamara-Bunke-Verein aus Zittau. Read the rest of this entry »

Infoladen Zittau unterstützt Rote Hilfe

Posted on Juli 4th, 2014 by Admin  |  No Comments »

RH im InfoladenDer Infoladen Zittau bietet in seinen Räumlichkeiten nun auch wichtige Informationen der Roten Hilfe, zum Beispiel über die Möglichkeit der Aussageverweigerung und was bei Hausdurchsuchungen getan werden sollte, an. Weiterhin kann bei Bedarf ein Kontakt zur nächsten Ortsgruppe der Roten Hilfe hergestellt werden.

Die Rote Hilfe ist eine Solidaritätsorganisation, die politisch Verfolgte aus dem linken Spektrum unterstützt. Ihre Unterstützung gilt allen, die als Linke wegen ihres politischen Handelns, z.B. wegen presserechtlicher Verantwortlichkeit für staatsverunglimpfende Schriften, wegen Teilnahme an spontanen Streiks oder wegen Widerstand gegen polizeiliche Übergriffe ihren Arbeitsplatz verlieren, vor Gericht gestellt, verurteilt werden. Ebenso denen, die in einem anderen Staat verfolgt werden und denen hier politisches Asyl verweigert wird. Read the rest of this entry »

Lebendige Kooperation zwischen SG Dynamo Dresden und Infoladen Zittau

Posted on Juni 20th, 2014 by Admin  |  No Comments »

Am 20. Juni 2014 besuchten die Vertreter_innen von SG Dynamo Dresden Isabell Fix, Marek Lange und Christian Kapps das Team des Infoladen Zittau. Read the rest of this entry »

Infoladen Zittau bittet um Kleiderspenden

Posted on Oktober 11th, 2013 by Admin  |  No Comments »

Seit mehr als drei Jahren stellt der Infoladen Zittau in der Äußeren Weberstraße 2 neben einer Mediathek und Computerarbeitsplätzen auch Kleidung für bedürftige Menschen kostenfrei zu Verfügung.
„Wir bemerken, dass aufgrund der sich verschlechternden sozialen Lage immer mehr Menschen auf unser Angebot angewiesen sind und dies nutzen. Deshalb bitten wir nun zu Beginn der kälteren Jahreszeit um Kleiderspenden. Gerade Kleidung für Kinder ist gesucht“, teil Elisabeth Böhme vom Infoladen Zittau mit.
Abgegeben werden kann diese jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr.

Wanderausstellung „150 Jahre deutsche Sozialdemokratie. Für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!“ demnächst in Zittau

Posted on März 13th, 2013 by Admin  |  No Comments »

Ausstellung 150 Jahre Sozialdemokratievon Jens Thöricht

„150 Jahre deutsche Sozialdemokratie. Für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!“ titelt eine Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung, die anlässlich der 150jährigen Geschichte der SPD durch die Bundesrepublik tourt. In Kürze wird diese in Zittau präsentiert. Dafür hat das Bundestagsmitgliedes Wolfgang Gunkel (SPD) sein Abgeordnetenbüro in der Äußeren Weberstraße zur Verfügung gestellt.

Bernd Hüttner, Referent für Geschichtspolitik und Zeitgeschichte der Rosa Luxemburg Stiftung und Kirsten Tiedemann, freie Historiker und Autorin, schreiben zu dieser Ausstellung:
Die Ausstellung besteht aus etwa 20 Schautafeln, die chronologisch angeordnet und in fünf Abschnitten (Phasen) unterteilt sind. Sie lassen sich grob wie folgt umreißen: Von Barrikadenkämpfen zur Gründung des „Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins (ADAV)“ (1848-1863), Von der sozialen Bewegung zur Arbeiterpartei (1863-1918), Mit-Regieren in der Weimarer Republik (1918-1933), Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus (1933-1945), Neubau als Volkspartei in Opposition und Regierungsverantwortung (1945-1989/90) und zuletzt folgt ein recht populistisch gehaltener Abschnitt zur aktuellen Situation der SPD (1990-2013).

Als Journalist hatte ich die Möglichkeit mir die Ausstellung vorab anzusehen. Mein Fazit: Auch wenn der Titel nicht ganz stimmt, da die Betrachtung der Geschichte bereits im Jahr 1848 beginnt, bietet die Schau die Gelegenheit sich mit der Geschichte der SPD zu beschäftigen. 90 Minuten sollten zur Besichtigung eingeplant werden.

Die Ausstellung ist vom 13. März bis zum 22. März 2013 während der Öffnungszeiten zu besichtigen. Größere Gruppen werden um Anmeldung unter Telefon 03583 796550 oder per Email an wolfgang.gunkel@wk.bundestag.de gebeten.

Website der FES zur Ausstellung www.fes.de/150Jahre

Klare Ansage „Alles nach vorn“ – 13.02. Dresden – Nazis blockieren

Posted on Januar 24th, 2013 by Admin  |  No Comments »

Initiative „Pogrom 91“ reicht Entwurf für Denkmal in Erinnerung an 1991 bei Stadt Hoyerswerda ein

Posted on November 1st, 2012 by Admin  |  No Comments »

Die Initiative „Pogrom 91“ hat am heutigen 30. Oktober 2012 einen Denkmalsentwurf in Erinnerung an das rassistische Pogrom von 1991 an die Stadt Hoyerswerda verschickt. Damit beteiligt sich „Pogrom 91“ an einem von der Stadt ausgeschriebenen künstlerischer Wettbewerb unter dem Motto: „Hoyerswerda vergisst nicht – wir erinnern“.

Der Infoladen Zittau unterstützt diesen Entwurf ausdrücklich. Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

16.08.2012 Themenabend: Parteienverbot – sinnvoll oder nur Ablenkung?

Posted on August 8th, 2012 by Admin  |  No Comments »

Über dieses Themen wird am 16. August 2012 um 18 Uhr im Infoladen Zittau (Äußere Weberstr. 2) diskutiert. Eine rechtliche Einschätzung wird der Zittauer Rechtswanwalt Gregor Janik geben.

In der Bundesrepublik wurden bisher lediglich zwei Parteien durch das Bundesverfassungsgericht verboten: 1952 die “Sozialistische Reichspartei” (SRP), die als Nachfolgepartei der NSDAP verboten wurde und 1956 im Zuge des Kalten Krieges die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD).
Das Parteienverbot der SRP führte zwar in den 50er Jahren zu einer Zersplitterung der damaligen rechten Szene in Kleinstparteien, die dann aber 1964 wieder zu einer neuen Partei zusammenfanden: der NPD.

Über Sinn und Unsinn eines Parteienverbots wird sich streiten lassen, vor allem aus historischer Erfahrung. Zu beachten ist, dass ein Parteienverbot sehr schnell auch gegen linke Kräfte angewandt werden könnte.

18. März 2012 – lasst unsere Gefangenen frei!!

Posted on März 12th, 2012 by Admin  |  No Comments »

18. März 2012 - Tag der politischen Gefangen

18. März 2012 - Tag der politischen Gefangen - http://www.18maerz.de/web/